Tarpen 40 / Haus 3

22419 Hamburg

Tel: 040.39 87 31 85

Fax: 040.39 87 31 86

Spatzen-Eltern

Regelmäßige Gespräche verbessern das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Erziehenden. Sie bilden die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten – und deshalb nehmen wir uns dafür gerne Zeit.

Nach der Eingewöhnungsphase (Berliner Eingewöhnungsmodell), werden halbjährliche bzw. jährliche Elterngespräche vereinbart. Wir führen sie anhand der „Beller & Beller“-Entwicklungstabelle und fördern so eine optimale, individuelle Förderung des Kindes.

Den Tagesablauf der Kinder notieren wir ihn täglich auf Tafeln – die Notizen sind besonders für die Eltern eine Hilfe, deren Nachwuchs sich noch nicht wortreich mitteilen kann. In unseren Übergabe- bzw. „Tür- und Angel“-Gesprächen gibt es einen Austausch über besondere Vorkommnisse, Appetit, Trinkmenge etc.

 

Zusätzlich finden regelmäßig Elternabende über aktuelle Anliegen der einzelnen Gruppen sowie Elternabende zu bestimmten Themen satt, wie z. B. „Sauberkeitserziehung“ oder „Übergang in die Grundschule“.

 

Auch Spatzeneltern schwatzen gern: Dafür gibt’s im Spatzennest mehrmals im Jahr Gelegenheit, z.B. in den Elterncafés – entspannte Treffen mit Kaffee und Kuchen in der Kita. Denn ein wichtiger Bestandteil unseres Konzepts ist es, Eltern mitentscheiden und -veranstalten zu lassen, z.B. Kita- und Sommerfeste. Wir freuen uns auch über Hospitationen, Ausflugsbegleitungen und andere Elternaktionen, wie Laternenumzüge und Aktionen zu Ostern und Weihnachten!